MEIN WEG ZUR COACHING-LEIDENSCHAFT

Ich begeistere mich für Menschen und für Kommunikation. Das hat nach dem Studium der Kommunikationswissenschaften meinen Weg in die Marktforschung maßgeblich bereitet.

Dort habe ich mehr als 20 Jahre selbständig und als Führungskraft auf Seiten von Agenturen und Instituten mittelständische und internationale Unternehmen in ihrer Marken- und Kommunikationsstrategie und Produktentwicklung beraten. Mich immer wieder mit Menschen über diese spannenden Themen in Gruppendiskussionen und Interviews ausgetauscht. Und vor allem gelernt, mit sensiblen Antennen und einem klaren Kompass diese aufregenden Zeiten der digitalen Transformation in Wirtschaft und Gesellschaft und ihre Auswirkungen auf die Menschen zu begleiten und zu hinterfragen.

Als Führungskraft mit Teamverantwortung hat mich zudem immer schon die Frage bewegt, was eigentlich eine gute Führungskraft ausmacht.
Wie können unter sich ständig wandelnden Arbeits- und Lebensbedingungen die unterschiedlichen Ansprüche und Erwartungen von Unternehmen und Mitarbeitern produktiv und für alle Beteiligten zufriedenstellend in Einklang gebracht werden? Was mich im Beruf erfüllt hat, war immer die individuelle Förderung von Mitarbeitern und das erfolgreiche Aktivieren ihrer Potenziale für die Erreichung neuer Zielhorizonte.

Diese Aktivierung habe ich dann auch an mir selbst vollzogen, indem ich eine Ausbildung zum Systemischen Business Coach an der FH Wismar (Uni.of Applied Science) absolviert habe, um meine Kenntnisse und Erfahrungen für Menschen in unterschiedlichsten privaten und beruflichen Veränderungs-Kontexten einzusetzen.

Neugierig bleiben und die für den beruflichen Kontext meiner Klienten relevanten Change-Prozesse frühzeitig antizipieren und begleiten können – das wird in unserer sich radikal wandelnden Arbeitswelt immer wichtiger. Ich halte mich dazu über Fortbildungen auf dem neuesten Stand. Zum Beispiel mit dem Zertifizierungs-Workshop als Business Coach BC zum Thema „Leading People – Coaching und Führungskultur in agilen Arbeitsprozessen“. Davon profitieren am Ende des Tages vor allem Sie als mein Coachee, weil Sie für die Lösung Ihres spezifischen Themas die optimal passenden Impulse erhalten.